kompass

Schwerpunkt Estland - Reportagen vom Rande Europas

Die Landeszentrale hat im Herbst 2004 gemeinsam mit der Akademie der Bayerischen Presse eine Kooperation realisiert, die jungen Journalistinnen und Journalisten im Rahmen eines „Auslands-Reportage-Seminars“ und als Ergänzung zur regulären Ausbildung Recherchen in Estland ermöglicht hat. Die Beschäftigung mit Estland als einem der neuen mittelosteuropäischen EU-Mitglieder versprach dabei besonderen Gewinn; dass die Transformation einer ehemaligen Sowjetrepublik hin zu einer marktwirtschaftlich geordneten Demokratie von Erfolgen, aber auch von Problemen und Brüchen geprägt sein muss, liegt dabei auf der Hand. Die folgenden drei Texte stellen eine Auswahl der in diesem Zusammenhang entstandenen Reportagen dar.